Startseite / Outdoor / Carinthia Observer Plus Bivy Zelt im Test

Carinthia Observer Plus Bivy Zelt im Test

BW Schlafsacküberzug GORE-TEX Oliv Carinthia Gebraucht*
von Carinthia
  • Original Gore-Tex Schlafsacküberzug für den aktiven Soldaten, denen ein guter Biwaksack das Zelt ersetzt.
  • Komplett aus 3-lagigem Gore-Tex gefertigt, Mittel-RV für flexible Belüftung, bietet er dem Soldaten zuverlässig Schutz vor widrigem Wetter und ist dabei atmungsaktiv.
  • Im Vergleich zu einfachen Biwaksäcken ist die Kondenswasserbildung durch das effektiv funktionierende Gore-Tex Material stark reduziert.
  • Maße: Länge 243 cm. Schulterbreite 98 cm.
  • Außenstoff: 100% Polyamid. Membrane: 100% PTFE Membrane. Innenstoff: 100% Polyamid.
 Preis nicht verfügbar zum Angebot >>*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Hallo Leute Heute stelle ich Ihnen die Biwakzelt Observer plus von Kärnten.

Ich habe es schon eine Zeit lang getestet und werden Sie ein wenig darüber erzählen.

Viel Spaß und wir sehen uns später! Das Biwakzelt von Kärnten, im Gegensatz zu einem normalen Biwaksack hat freistehenden Masten, die eine Art Kuppel am Kopfende bildet.

Durch diesen erweiterten Raum, der Ein-Mann-Zelt ist für die Beobachtung gut, tier~~POS=TRUNC als Versteck oder für die Jagd.

Natürlich kann es auch als unauffällig wetterEinmann Zelt verwendet werden.

Der Observer Plus wird in einem geräumigen Packsack mit Kompressionsriemen geliefert werden und hat allenfalls die Abmessungen von 35x12cm.

Mit diesen Abmessungen passt er gut in jeder größeren Seitentasche eines Rucksacks oder an dem Rucksack befestigt werden.

Das Gewicht ist inkl.

Zubehör 1385g.

Bei der gewählten Punkt wird das Biwak Zelt in ca.

2-3 min eingestellt.

Dazu ist es einfach abgerollt und sich auszubreiten zusammen die beiden mitgelieferten Alurohren durch die Führungskanäle eingeschoben und montierte schließlich quer in den Ösen.

Danach je nach Boden, zu schützen oder den Komfort verbessern können Sie einen Boden Blatt einfügen.

Es gibt Riemen in den Ecken und in der Mitte zur Fixierung.

Weitere Informationen sind die optimalen Abmessungen für einen guten Sitz 195x60cm.

Ich nicht persönlich die Loops verwenden und meine Zeltboden legen sich lediglich ein und fixieren den oben Observer.

Es gibt 6 Befestigungspunkte 4 an den Befestigungspunkten des Gestänges und 2 mehr in dem Fuß.

Aufgrund der großen Schleifen können Zweige nach unten eingeführt und Gewicht.

Sollte es schneller gehen oder der Boden ist zu hart.

Pegs sind nicht enthalten, so dass Sie schnitzen oder Ihre eigene verwenden.

Danach ist das Zelt für den Einsatz bereit.

Im Eingangsbereich ist eine große L-förmige Öffnung mit Reißverschluss 2 einmal über und eine andere Länge nach.

Jeder Reißverschluss wird hier durch eine große Klappe geschützt, die zusätzlich mit Druckknöpfen bei windigem Wetter fixiert werden können.

Hinter dem Top-Reißverschluss, ist noch ein weiterer Reißverschluss dass legt das integrierte Moskitonetz zwischen der Öffnung, wenn nötig.

Sie sind also bei hohen Außentemperaturen gut gegen Insekten geschützt ohne auf frische Luft verzichten zu müssen.

Über die Schaltflächen können Sie die Öffnung mit Moskitonetz etwas mehr wetterfest machen.

Wer hat keine Insekten zu befürchten kann das gerollte Moskitonetz über die beiden Schlaufen fixieren.

Eine dritte Schleife auf der linken Seite schaden würde sicherlich nicht, da manchmal das Netz ein wenig nach unten hängt.

An der Spitze in der Mitte befindet sich noch eine kleine Öse, die ich für meine Solarpanel verwenden.

Lassen Sie sich auf der Vorderseite sehen.

Es gibt eine kleine Fliege, die gegen grelles Sonnenlicht im offenen Zustand schützt oder regen vor verwässern im Zelt tropft.

Darüber hinaus sind die Konturen weniger auffällig.

Durch Ziehen Sie die Fliege über die beiden Riemen die Front verspannte, im Wind flatternden ärgerliche reduziert reduziert das Fenster und hob den unteren Rand zu 20 cm.

So für kleinere Tiere ihre schwieriger in das Zelt zu bekommen und der Schnee im Winter bis zu einem bestimmten Niveau nicht sofort rutscht im Kopfbereich.

Es ist hier zu beachten, dass die Riemen und Kordelstopper noch außen nach Lieferung hängen.

Dazu gibt es links und rechts kleine Durchführungen für die Kordelstopper von innen zu bedienen.

Über den Doppel-Reißverschluss kann die Front von innen und außen zu öffnen und Sie haben freie Sicht für beobachten.

Darüber hinaus ist die Öffnung groß genug, um in die und aus zu bekommen oder wenn das Wetter schön ist, arbeitet gut aus zum Beispiel der Öffnung Nahrung oder ähnlich vorzubereiten.

Wenn Sie etwas unscheinbar und geschützt beobachten nur die Sehschlitz kann in der Mitte hinter der Klappe geöffnet werden Um zum Beispiel ein Spektiv, Fernglas oder eine Kamera zu verwenden.

Die doppelte Reißverschlussöffnung kann auch eingestellt werden, aber vollständig abgedichtet werden sie nicht.

Für Nächte bei warmem Wetter Im vorderen Bereich befindet sich auch ein integriertes Moskitonetz die mit einem zusätzlichen Doppel Reißverschluss geschlossen.

Vor allem im Sommer, wenn der Gore-Tex-Membran wird die Atmungsaktivität durch die höheren Außentemperaturen verlieren die zusätzliche Belüftung mit Insektenschutz ist sehr angenehm.

Apropos Bei dem Material hier ist für das gesamte Zelt verarbeitet ein wind- und wasserdichtes Gore-Tex-Laminat.

Ein 3-Schicht-Material mit einer inneren und einem äußeren Schicht aus 100% Polyamid 6.

6 und eine Membran aus Gore-Tex mit gasdurchlässigen Technologie.

Mit dieser Technologie zusätzlich zu Wasserdampf Kohlenmonoxid kann nach außen und frischem Sauerstoff kann eintretenden transportiert.

Natürlich sollte man keine Wunder erwarten aber Sie haben wirklich dieses Gefühl im Innern, dass es ein guter Luftaustausch ist.

Atemprobleme hatte ich nicht in jedem Fall nur bei sehr hohen Außentemperaturen es kann ein bisschen schwül sein und es kommt zu einem leichten Kondensationsfilm wenn die Beobachter vollständig geschlossen ist.

Was könnte ein Problem sein, ist der zur Verfügung stehende Raum.

Das Biwak Zelt ist 240cm lang, 75cm breit und 60 cm hoch in dem Kuppelbereich.

Wenn Sie am Eingang und am vorderen Bereich betrachten, sehen Sie, dass Sie gut zu organisieren.

Kleine Taschen oder Taschen innen sucht man vergebens.

Dennoch paßt das Nötigste hinein und man kann damit längere Reisen tun.

Der Rucksack mit Inhalt für 2-3 Tage eine Kamera, ein Bauchtasche, ein kleines Stativ ein großes Spektiv und kann natürlich auch der Schlafsack und Isomatte passen.

Danach ist es in der Tat verdammt eng aber auch meine Stiefel finden Platz an der Seite und nicht nach draußen stehen müssen.

Die Verarbeitung des Observer ist einwandfrei, wie Sie es von Kärnten kennen.

Alle Nähte richtig aufgezeichnet werden, können die Reißverschlüsse leicht reißen und der Boden wird wiederum mit einer dickeren Außenschicht an die Kante verarbeitet.

Hier können Sie den Unterschied zwischen dem Material der oberen und unteren Seite sehen.

Oben, einfacher glatt Ripstop und unten etwas schwerer und dicker.

In der militärischen Version ist die kompletten Observer von dem schwereren, rauher Material dies führt zu mehr Gewicht 350g leicht verringert die Atmungsaktivität aber hat eine bessere IR-Eigenschaften für sie.

Zum Thema Infrarot-Unterdrückung sehen Sie hier vor dem zivilen Beobachter stark reflektierenden dahinter die militärischen Beobachter mit guten Eigenschaften und auf der Rückseite auf dem IR markiert den normalen Biwaksack, auch mit guten Eigenschaften.

Zu Ihrer Information: In Zukunft Kärnten wird alle Biwaksäcke mit dem Infrarot-freundlichen Material herzustellen.

Im geschlossenen Zustand sind beide noch etwas Transparent so die verwendet ein Licht im Inneren und nicht wollen, um Aufmerksamkeit zu erregen sollte das Licht auf die niedrigste Einstellung vorzusehen oder nur geringe rote Licht verwenden.

Wir kommen zu dem Schluss.

Ja, denn hier bin ich wieder.

Ich hoffe, dass Sie das Video gefallen hat.

Von mir schnell die positiven und negativen Punkte.

Klar für mich das unauffällige Design und das Farbschema es stört niemanden im Lager in dem Wald und Sie stört auch niemand, weil er Sie wahrscheinlich nicht sehen.

Der Wetterschutz ist A1, so habe ich den Observer bereits mit schweren regen und im Winter bei Minusgraden im Einsatz und haben immer blieb trocken und frieren nicht.

Auf Instagram gibt es auch das eine oder andere Bild davon.

Dann auch die schnelle Montage und, natürlich, die Materialien und die Top-Verarbeitungsqualität.

Die negativen Punkte habe ich den sehr hohen Anschaffungspreis Es gibt keinen inbegriffen Flick oder Bandsatz ein Feuer in 3m Entfernung war kein Problem, aber es wäre immer noch nicht schlecht gewesen.

und für mich persönlich den Betrachter ein wenig zu kurz denn wenn man lange Optik verwenden Sie haben sehr weit nach hinten rutschen und die Nähte sind im Fußbereich unnötig belastet.

Ansonsten wieder ein Top-Produkt von Kärnten.

Eine 5% (GEARGUIDE) Gutscheincode bis zum Ende des Jahres auf umfassendes Angebot gibt es auch und ich würde sagen, dass Sie das nächste Mal sehen.

Passt auf euch auf, Leute!.

Source: Youtube

Überlebenswichtig:

Sony A7S2 – Outdoor Test in der Nacht

Hallo Dieses Mal werde ich A7S2 High iso af perfomance testen. Installieren Sie A7S2 auf …

Ultimate Ears Roll – Outdoor-Lautsprecher im Test

  Ultimate Ears Roll – Outdoor-Lautsprecher im Angebot Ultimate Ears Roll – Outdoor-Lautsprecher im Test …

Canary Flex Sicherheitskamera HD Test

  Canary Flex Sicherheitskamera im Angebot Canary Flex Sicherheitskamera im Test Hey y’all es ist …