Startseite / Krisenvorsorge / Lebensversicherung: lohnt sich das überhaupt noch?

Lebensversicherung: lohnt sich das überhaupt noch?

 

Lebensversicherungen Top oder Flop?

Ich grüße Euch! Ich hoffe, es geht Euch gut! Heute möchte ich Euch etwas erzählen über eine Geldanlage, die über viele Jahre die beliebteste der Deutschen war.

Nämlich Lebensversicherung.

Vorab: Ich spreche heute überKapitallebensversicherung oder genauer über Kapital bindendeLebensversicherung und nicht über Risikolebensversicherung.

Über Risikolebensversicherung werdet ihr hier demnächst auch etwas auf dem Kanal finden.

Ja Lebensversicherung: Die beliebtesteGeldanlage der Deutschen.

Das galt für viele viele Jahrzehnte und ichfrage mich schon seit geraumer Zeit wieso das eigentlich so ist.

Ich nehme an, es handelt sich dabei umdie größte Marketing-Aktion in der Geschichte des Versicherungswesens.

Ich stelle mir vor, dass vor vielenvielen Jahrzehnten kurz nach dem Zweiten Weltkrieg drei Leute im Büro einergroßen Versicherungsgesellschaft saßen nämlich der Vorstandsvorsitzende, derVertriebsleiter, und der Marketingleiter.

Der Vorstandsvorsitzende hat gesagt: „Hört mal zu Leute! Die Leute wollen Geld sparen.

Geld anlegen.

“ „Da müssen wir mit dabei sein.

Da wollen wir was vom Kuchen abhaben.

“ „Die Sache ist nur die.

“ „Wir möchten dabei selber gerne Geld verdienen.

Das bedeutet:“ „Die Leute werden uns das Produkt nichtgerade aus den Händen reißen.

“ Da sagt der Chef: „Deswegen haben wir ja das Marketing.

Was ist los? Erzähl‘ mir was!“ Und der Marketing-Leiter sagt: „Ich hab‘ da eine Idee.

“ „Wir nennen das ganze Produkt einfach nicht Geldanlage XY.

Sondern wir machen noch einen kleinen Versicherungsteil.

Den kombinieren wir mit der Geldanlage.

Und dann nennen wir das ganze Kapitallebensversicherung.

Kapital, Leben, Versicherung.

Was will man mehr?“ Wie wir heute wissen, hatte der gute Mann eine glänzende Idee.

Lebensversicherungen waren früher schon extrem teuer und sind es heute auch noch.

Früher hat man es nur nicht so gemerkt, denn als wir in den Hochzinszeiten waren in den 80ern und 90ern, wo es teilweise eine sichere Rendite auf festverzinsliche Anlagen von 5, 6, 7, 8 oder 9 Prozent gab.

Da fallen natürlich auch hohe Kosten nicht so sehr ins Gewicht, weil im Endergebnis für denjenigen, der eine Versicherung abgeschlossen hat, immer noch eine Menge übrig geblieben ist.

Das ist heute anders.

So, ich habe hier mal einen Ausdruck und zwar ist der von der BaFin.

Da müssen die Versicherer all‘ Ihre Daten einreichen.

Bekommt jetzt keinen Schock und ich muss sagen, ich habe im Golf-Club ein paar Freunde, die leiten ein Versicherungsbüro und nehmt es mir nicht übel, aber das sind die Fakten.

Ich muss ja daraufhinweisen.

Die Kosten bei der Allianz betragen 26,19%.

Die Vertriebskosten 12,09%.

Dieser Kostenblock liegt auf der unteren Seite bei 20%.

Auf der oberen Seite locker bei 40%.

Das macht überhaupt keinen Sinn! Der Garantiezins, das ist das, wo die BaFin sagt, so viel müsst ihr den Kunden auf jeden Fall bezahlen.

Der liegt aktuell bei 1,5% Nun könnte man ja meinen: 1,5%, das ist ja gar nicht so verkehrt.

So.

Von diesem Garantiezins geht aber der Kostenblock noch ab.

Und wenn ihr das dann mal ausrechnet, dann seid ihr im Moment bei einem Garantiezins von 1,5%, der nachher vielleicht zu einer Nettorendite von – ich weiß es nicht – das wird bei jeder Versicherungsgesellschaft unterschiedlich sein.

Irgendwo bei 0,3 oder 0,5% oder von mir aus auch 0,7% liegt.

Wenn ihr ne Nettorendite von 0,5% habt.

Ja dann braucht ihr Euer Geld nicht für 20 oder 30 Jahre fest anlegen.

Dann könnt ihr genauso gut ein Tagesgeldkonto benutzen.

Da bekommt ihr im Moment 0,9 oder 1%.

Aber: Das Geld ist täglich verfügbar.

Aus meiner Sicht die deutlich bessere Anlage.

Ich habe bei der Recherche dazu noch einen sehr schönen Beitrag gefunden.

Nämlich hat sich der Bund der Versicherten in der ARD mit dem Verband der Versicherer gestritten.

Der Bund der Versicherten hat vorgerechnet: „Wenn man 100 € im Monat in eine Kapitallebensversicherung einzahlt, bleiben nach Abzug von Abschlusskosten, Verwaltungskosten und den Risikoanteilen nur 45 € als Sparanteil übrig.

“ Die Schlussfolgerung von dem Sprecher war: „Mehr als die Hälfte also geht nach ihrer Rechnung für Nebenkosten und die Risikoabsicherung des Versicherten drauf.

“ Da war der Bund der Versicherer natürlich nicht allzu glücklich darüber.

Und hat das richtig gestellt.

Und hat gesagt:“Der durchschnittliche Sparanteil läge bei 86%.

Das kommt ungefähr hin mit den Daten, die wir aktuell haben.

86% dürfte allerdings der günstigste Versicherer sein.

Und die teuersten liegen dann irgendwo bei 70%.

Das muss man sich vorstellen.

100 € gebe ich der Versicherung.

70 € werden angelegt.

30 € nimmt die Versicherung an Geld ein.

Man könnte über Versicherungsaktien nachdenken.

Aber über Lebensversicherungen braucht man im Moment wirklich keinen Gedanken zu verlieren.

Ich habe hier noch einige Informationen mehr.

Ich möchte hier wirklich kein Versicherungsbashing betreiben.

Aber es hilft ja nichts.

Es macht im Moment einfach keinen Sinn.

Die Verbraucherzentrale in Hamburg – ich darf nochmal zitieren: Und ich weiß, meine Jungs im Golf-Club werden wirklich nicht glücklich sein.

Aber die Verbraucherzentrale Hamburg sagt: „Wir raten Ihnen dringend, schließen Sie keine Kapitallebensversicherung oder private Rentenversicherung ab.

Sie gehören zu den schlechtesten Produkten für die Altersvorsorge.

Millionen Verbraucher haben damit schon Milliarden von Euro verloren.

Der Hauptgrund: Hohe versteckte Kosten belasten den Vertrag.

Wer unterschreibt, rutscht erstmal um ein paar 100 oder 1000 € ins Minus.

Meist ohne es zu merken.

Erst bei den Kündigungen werden die Kosten deutlich.

“ Ihr seht, das ist ein komplexes Thema.

Wenn ihr jetzt sagt: Ich möchte meine Versicherung kündigen.

Ich weiß gar nicht, ob da wirklich was raus kommt.

Hier demnächst auf diesem Kanal werde ich dieses Thema auch nochmal besprechen.

Und ich werde ebenso darüber sprechen, welche Alternativen es gibt.

Das soll’s erstmal für heute sein.

Wenn ihr noch Fragen habt oder darüber diskutieren wollt, könnt ihr das in der Kommentarfunktion machen.

Wir sehen uns.

Ihr mich auf jeden Fall.

Bis dann.

Du willst wissen, wie Du Dein Geld trotzt Minizinsen sicher und seriös vermehren kannst.

Und wie Du Dich für die Zukunft absicherst.

Erfahre alles zum Thema Geld.

Über Aktien und Fonds, über Lebensversicherungen und Bausparen.

Abonniere jetzt meinen Kanal, ich freue mich auf Dich.

Source: Youtube

Überlebenswichtig:

Was ein Prepper zur Krisenvorsorge im Keller horten sollte

die „noch“ besservorbereitet sein wollen. Für wirklich alle alle Fälle! Schwarzbrot, Spaghetti, Nutella. Walter Dold …

Gefährliche Schlafplatz-Suche im Wald

Halli, Hallo, hier ist Manuela Ich denke, ich `ve ein wirklich schöner Ort gefunden Und …

Beef Jerky (aus Rindfleisch) ohne Dörrautomat herstellen

Trockenfleisch (aus Rindfleisch) ohne Dörrautomat herstellen Hallo, du bist in Steves Küche und ist heute …